[Homepage Kyros]

Verbindungsleben in Chemnitz

Nach 1871 wurde auch das Königreich Sachsen von der nationalen Begeisterung erfasst. Neben den bekannten Universitätstädten wie Lepizig, Jena, Dresden u.a. entwickelte sich auch in Chemnitz ein reges Verbindungs-und Vereinsleben, das sich mit studentischen Sitten und Gebräuchen schmückte.
Nicht nur damals an der königlichen Gewerbeakademie (heute TU Chemnitz), sondern auch am Realgymnasium, am Reformrealgymnasium und anderen Schulen entstanden manche Verbindungen und Vereinigungen.

Ein eindrucksvolles Zeugnis sind die verschiedenen Couleurkarten, die speziell bis 1918 in grosser Zahl erschienen sind. Die Sammlung umfasst viele Vereinigungen, erhebt jedoch keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie wird auch laufend erweitert.

Diese Sammlung soll einen Einblick in das reiche studentische Leben geben. Vollständig wird wohl keine Sammlung jemals sein.
Für Anregungen und zusätzliche Informationen bin ich dankbar [Mail]

Gewerbeakademie
Königliches Gymnasium
Reformschule
1836:Königliche Höhere Gewerbeschule
ab 1900:Königliche Gewerbeakademie
ab 1929: Staatliche Akademie für Technik

Gymnasium

Realgymnasium Reformschule
ab 1919: Reformrealgymnasium mit Realschule

Oberrealschule zu Chemnitz
Real- und Oberrealschule
[Oberrealschule Annenstrasse]
[Höhere Handelsschule]